Warum können Pferde nicht brechen?

Pferde können nicht brechen, weil es in deren Magen nicht vorgesehen ist. Der Magen eines Pferdes wird von einem starken Schließmuskel verschlossen, so dass die Nahrung nur in Richtung Darm wandern kann.Das hat auch einen ganz bestimmten Grund: Pferde sind Fluchttiere und müssen somit jederzeit darauf vorbereitet sein, schnell davon zu laufen. Deswegen haben sie einen relative kleinen Magen (im Vergleich zu der Körpergröße) mit gerade mal 10-15 Liter Fassungsvermögen. So belastet ein überfüllter Magen nicht die Bewegung und die Flucht. Jeder von uns kennt das Gefühl, wenn man mit einem vollen Magen losrennen soll.


Allerdings birgt das auch Gefahren: ist das Pferd etwas Falsches, kann es sich nicht Erbrechen und im schlimmsten Fall bilden sich Gärgase im Magen und können ihn zum Reißen bringen. Das führt unweigerlich zum Tod des Pferdes.

Quelle: http://pferde-latein.de/pferde-koennen-nicht-brechen/